“Nur wer sich ändert, bleibt sich treu.” Wolf Biermann

Methoden

In   den   vorangehenden   Briefings   wird,   neben   der   sorgfältigen   inhaltlichen   Arbeit, das    handwerkliche    Geschick    der    Gruppe    eingeschätzt    und    das    Werkstück   festgelegt:   zum   Beispiel   ein   Flipchart,   ein   Regal,   eine   Stehlampe   oder   einen   Be- sprechungstisch. Die   Planung   und   jeder   Schritt   der   Umsetzung   ist   Aufgabe   der   Gruppe.   Um   die Aufmerksamkeit   nicht   zu   sehr   auf   handwerkliche   Fähigkeiten   oder   fachliche Kenntnisse   zu   lenken,   wird   praktische   Unterstützung   und   Beratung   wo   es   nötig ist    gegeben.    Materialien,    Werkzeuge    und    Arbeitsplätze    werden    vorbereitet angeboten. Das   Augenmerk   liegt   auf   der   Reflexion   der   Zusammenarbeit   im   Team   und   der Aufforderung   zu   spontaner   Offenheit.   Das   Werkstück   ist   ein   Spiegel   der   gemein- samen   Arbeit.   Es   findet   sich   als   Nutzgegenstand   im   täglichen   Leben   wieder   und beeinflusst   dadurch   die   Teamarbeit   positiv   -   im   Gegensatz   zu   anderen   erlebnis- orientierten Methoden. Die   Rolle   des   Beraters    ist   in   den   Gruppenprozess   eingebunden   und   die   Rolle   des Moderators ist die eines neutralen Beobachters, der den Transfer bietet. Der Nutzen: 1. Analyse der Teamrollen und Teamstruktur 2. Besseres Einschätzen der eigenen Rolle im Team 3. Gegenseitiges Respektieren der Teamrollen
Symbol Home
Xing
Impressum
Erklärung der Methoden durch die Moderatorin
Philosophie
Methoden
Raum
Angebot
Referenzen
Profil
Partner
ANWENDUNGSBEISPIEL
Datenschutz